angeschnittenes Portrait nana merz von yoga jetzt

Nana und Yoga

Hi, ich heiße Nana Merz und ich praktiziere seit über zwanzig Jahren Yoga. Fast genauso lange arbeite ich als Yogalehrerin. Nach wie vor bin ich sehr begeistert von all den positiven Wirkungen, die eine regelmäßige Praxis mit sich bringen. Ein Leben ohne Yoga kann ich mir nicht mehr vorstellen. Es gäbe vieles über mich zu schreiben, aber hier geht es weniger um mich, als darum was ich unter Yoga verstehe und was meine innere Haltung ist. 

Yoga bedeutet für mich Heilung, denn es schenkt uns auf allen Ebenen Gesundheit und Stabilität – körperlich, seelisch und geistig. Dieser Prozess ist ein Weg der Bewusstwerdung, um unsere ureigene Wahrheit und Bestimmung zu finden. Wenn wir diese finden, können wir entspannt authentisch sein und unser Herz öffnet sich ganz von selbst.

Yoga ist so vieles. Es ist für mich zum Beispiel wie das Meer. Unglaublich schön, tief, geheimnisvoll und vielfältig. Mal ist das Wasser glatt und ruhig, dann wieder wild und wellig. Der Blick auf das Meer, in die Weite, in das Unfassbare, birgt eine Sehnsucht in sich – so wie das Leben – so wie Yoga. 

Im Unterricht ist es meine Absicht, einen Raum zu schaffen, in dem die Teilnehmer die Erfahrung machen können, wie wunderbar es ist, in dieses Meer einzutauchen, sich berühren zu lassen, im Moment zu sein. Wie schön es ist, mit sich selbst und dem großen Ganzen verbunden zu sein. Und wie lohnenswert es ist, sich selbst auf allen Ebenen besser kennen zu lernen, zu erfahren und zu fordern, um zu wachsen und zu reifen. Denn darin liegt die Möglichkeit, den Prozess des älter Werdens freudig zu erleben, das Leben als Spiel zu begreifen und dieses zu genießen und zu feiern! 

Der Kontakt zu den Schülern ist für mich von großer Bedeutung. Zu vielen hat sich im Laufe der Zeit eine persönliche Beziehung entwickelt, wofür ich sehr dankbar bin. Für mich ist es eine große Bereicherung Menschen in ihrem Wachsen zu sehen und zu begleiten. Auch der physische Kontakt in Form von Hilfestellungen und Assists ist mir wichtig. Sie begünstigen ein effektives Lernen und tiefes Erleben in den Übungen.

Komme gerne mal in einer meiner Stunden zum Schnuppern vorbei – ich freue mich auf ein Kennenlernen!

Herzliche Grüße,
Nana Merz

Nana Merz von Yoga Jetzt in einer Einbeinstandhaltung vor Naturkulisse am See

Vita

  • Selbständige Tätigkeit als Yogalehrerin (seit 2002) 
  • Selbständige Tätigkeit als Yoga-Ausbilderin
    (seit 2008) 
  • ständige Fort- und Weiterbildungen
    u.a. in: Iyengar-Yoga, Anusara-Yoga, Faszien-Yoga
    OM-Yoga und Buddhistische Meditation, Acro-Yoga, 
  • PSYCH-K® Basic & Master Facilitator (2021)
    bei Brunhild Hofmann, 
  • Ausbildung zur Beckenboden-Yogalehrerin (2020)
    bei Sarah Lucke, Schlangenbad
  • Ayur-Yogatherapeutin (2018 – 2020)
    Ausbildung bei Christoph Kraft, Remo Rittiner, Trier 
  • Gründung von Yoga Jetzt – Nana Merz GbR (2017) 
  • Die Heldenreise – Intensiv Seminar nach Paul Rebillot (2017) bei Heldenreisen Odenwald, Darmstadt 
  • Traditionelle Thaimassage & Holistic Bodywork (2016)
    Weiterbildung bei Pascal Beaumart, Berlin 
  • Faszien Yoga (2016)
    Weiterbildung bei Lucia Nirmala Schmidt, Schweiz 
  • Thai-Yoga-Massage (2012)
    Aufbauausbildung bei Tobias Frank, Köln 
  • Hypnotherapie (2011)
    Ausbildung bei Dr. Günther Bayer, München
  • Thai-Yoga-Massage (2011)
    Ausbildung bei Tobias Frank, Köln 
  • Yoga Coach (2009)
    Ausbildung bei Christine Knauf, Köln (2011 verstorben)
  •  Leitung/Organisation von Satya Yoga Darmstadt
    (2006 – 2015)
  • Yogalehrerin I.Y. (2001 – 2004)
    Ausbildung bei Satya Yoga (3,5 Jahre), Darmstadt
  • Dipl. Kommunikationsdesign (2001/2002)
    FH Darmstadt
  • Mutter von zwei wunderbaren Kindern
    (2000 & 2004)
  • Selbständige Tätigkeit als Grafikerin (seit 1999)